Icon
6.2.22: Raiffeisentriathlon mit RTV-LIGA

Das Präsidium und der Ligaausschuß des Rheinland-Pfälzischen Triathlonverbandes e.V. haben beschlossen, dass der Raiffeisentriathlon Neuwied 2022 Austragungsort der RTV-Ligen ist.
Am 18. September starten vier Ligen (1. RTV-Liga, 2. RTV-Liga, Damen-Liga sowie Masters-Liga) auf der Olympischen Strecke. Die Aussschreibungsdetails, Zeitpläne etc. sowie die LIGA-Durchführungsbestimmungen werden Anfang März veröffentlicht. Die Anmeldung zu den Ligastarts erfolgt zentral über ein zentrales Anmeldeportal des RTV. Wir informieren darüber. Wir danken für das Vertrauen und werden alles tun, damit die Triathleten der RTV-Ligen einen spannenden Wettkampftag haben werden.

Icon
1.2.22: Alles klar für den großen Restart

Die Onlineanmeldung für den Raiffeisentriathlon Neuwiedam 18. September 2022  ist eröffnet. 
Der größte Triathlon in Rheinland-Pfalz meldet sich zurück:
Hier KLICKEN und direkt zur Anmeldung!
 

Icon
22.1.22: Start der Onlineanmeldung am 1. Februar!

Am 1. Februar 2022 öffnet die Onlineanmeldung zum Raiffeisentriathlon Neuwied, dem größten Triathlon in Rheinland-Pfalz. 

Icon
16.6.2020. Raiffeisentriathlon in Neuwied verboten

Liebe Triathletinnen, liebe Triathleten, 

der Ältestenrat der Stadt Neuwied und die für den Raiffeisentriathlon zuständige örtliche Genehmigungsbehörde hat uns die Durchführung des Raiffeisentriathlons 2020 in Neuwied untersagt. Diese Untersagung ist uns in der vergangenen Woche schriftlich zur Kenntnis gebracht worden.

Wir hatten gehofft, dass mit den Lockerungsmaßnahmen weiter vorangeschritten und es uns dann Mitte August ermöglicht wird, den Raiffeisentriathlon durchzuführen. Dem ist nicht so. Uns trifft das Durchführungsverbot völlig unvorbereitet, denn seit Ende Mai/Juni hatten wir begründete Hoffnung, dass wir die „Corona-Kurve kriegen“ – wie sicher viele von Euch.
Wir setzen uns mit allen angemeldeten Triathletinnen und Triathleten in Verbindung, oder haben dies bereits getan, um genau darzulegen, wie wir mit der Rückabwicklung des Raiffeisentriathlons verfahren.
Wir setzen uns in den kommenden Tagen auch mit den Interessenten in Verbindung, die bei uns in den jüngsten Tagen angefragt haben und bei denen wir uns noch nicht melden konnten.

Gestützt auf Eure Treue im kommenden Jahr werden wir den Raiffeisentriathlon wieder ausrichten. Dafür arbeiten wir. Und das schaffen wir auch.
Schwimmen im Rhein, Radfahren auf einer der atemberaubendsten und zugleich sichersten Radstrecken des gesamten Triathlonzirkus sowie Laufen im Schloßpark. Das werden wir nicht aufgeben. 

Kommt alle gut übers Jahr, bleibt gesund und ohne Verletzung!

Für das gesamte Orgateam,

Hans-Christian Mager und Max Weissgerber

United Teams e.V.

 

Icon
15.5.2020: Corona-Information

Nachdem international und national beliebte Triathlons ab - oder untersagt wurden, laufen die Planungen und Vorbereitungen von kleinen und mittleren "Draußenveranstaltungen" für August und September 2020 weiter, mit täglich zunehmender Zuversicht angesichts der von den Landesregierungen beschlossenen Öffnungsmaßnahmen (etwa der "Vier-Stufenplan" in RLP mit der Erlaubnis von "Draußenveranstaltungen" ab 10. Juni). Grund also für das Orgateam des Raiffeisentriathlons ohne Furcht und guten Mutes zu sein. Wir bleiben umsichtig, beobachten die aktuellen Entwicklungen, tauschen uns mit den Behörden aus. Sobald sich belastbare Informationen ergeben, werden wir über diesen Kanal informieren und uns bei Euch individuell per Mail melden. Geplanter "Raceday" ist der 16. August, noch drei Monate... wir bleiben dran!
 

Icon
15.8.2019. Sportograf macht Bilder!

Wie freuen uns sehr, dass die professionellen Sportfotografen von Sportograf wieder tolle Bilder schiessen werden.
Hier könnt ihr nach dem Event Eure emotionalen Momente anschauen und kaufen. 
https://www.sportograf.com/shop/search/5301

Icon
11.8.19: Presseerklärung zum 3. Raiffeisentriathlon

Offizielle Pressemitteilung Raiffeisentriathlon Neuwied 18. August 2019

12. August 2019, Gaststätte Bootshaus an der Rheinbrücke in 56564 Neuwied

Hans-Christian Mager, Leiter des Organisations- und Durchführungsteams des 3. Raiffeisentriathlons skizziert nach der Begrüßung die sportlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen des 3. Raiffeisentriathlons.

Zum zweiten Mal werden drei Wettkampfformate (SPRINT, OLYMPISCH und MITTELDISTANZ) ausgetragen. Der Triathlon in der Raiffeisenstadt ist damit der einzige Triathlon in Rheinland-Pfalz, der drei Wettkampfformate anbietet. Zudem werden alle Formate auf einer komplett für den Individualverkehr voll gesperrten Radstrecke ausgetragen. Dies unterstreicht nicht nur die höchsten Bemühungen für die Sicherheit der Triathleten sowie aller Verkehrsteilnehmer, sondern ist auch hinsichtlich der sportlichen Qualitätsansprüche vorbildlich.

Der Raiffeisentriathlon ist bereits wiederholt Austragungsort für LIGA-Wettkämpfe im Rahmen des Rheinland-Pfälzischen Triathlonverbandes. Schirmherr ist Herr Dr. Ralf Kölbach (Vorstand der Westerwald Bank eG sowie Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisengesellschaft), der gleich fünf Banken der Raiffeisenregion repräsentiert, die seit 2017 als Premiumpartner des Raiffeisentriathlons dieses außergewöhnliche Veranstaltung erst möglich machen.

Die sportlichen Eckdaten des 3. Raiffeisentriathlons:

Datum: 18. August 2019, 11.00 bis 16.00 Uhr.

Ort: Neuwied, Rhein, Goetheanlagen, Raiffeisenstraße (B256), Schloßpark.

Formate
: Sprint (0,5|20|5), Olympisch (1,5|40|10), Mitteldistanz (1,5|90|20).

Starter
 (erwartet): > 500

Schirmherr
 des 3. Raiffeisentriathlons:
Herr Dr. Ralf Kölbach, Vorstand der Westerwaldbank eG sowie  Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisengesellschaft e.V.

Premiumpartner:
Raiffeisenbank Neustadt eG, Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG, Volksbank Koblenz Mittelrhein eG, Volksbank RheinAhrEifel eG und Westerwald Bank eG
 

Hauptsponsor: Stadtwerke Neuwied GmbH
 

Veranstalter: United Teams. Verein zur Förderung des Ausdauersports e.V.

Temporäre Strassensperrungen am Sonntag den 18. August 2019 im Neuwieder Stadtgebiet (Rheinstraße, Friedrichstraße, Deichstraße) sowie die B256 von der Rheinrücke bis Anschluss Rengsdorf West (Tunnel).