• 19. August 2018

Wettkampfstrecken 2018

  • Schwimmstrecke

    Schwimmen im Schicksalstrom der Deutschen und Franzosen. Die Schwimmstrecke ist der hochemotionale Beginn des Raiffeisentriathlons. Nachdem der Shuttle-Bus dich von der Wechselzone (Goetheanlagen) zum Schwimmeinstieg ins „Engerser Feld“ gebracht hat, geht es in die Fluten von Vater Rhein, flussabwärts Richtung Neuwied.
    Der Start wird als Massenstart von einer Panzerrampe ausgeführt. Deine zum Schwimmen nicht benötigen Utensilien steckst du in einen Zuziehbeutel, den du von uns bekommst und holst sie dir nach Rennende in der Wechselzone wieder ab, dort deponieren wir deinen Beutel für dich, an deinem Platz.
    Die genaue Länge der Schwimmstrecke und damit auch der Schwimmausstieg ist abhängig von der tatsächlichen Strömungsgeschwindigkeit des Rheines am Wettkampftag. Wir rechnen allerdings damit, dass für die OD faktisch rund 3,2 km zu schwimmen sein werden, für die MD entsprechend mehr.

    Der Einstieg für den SPRINT-Wettkampf liegt dann in Abhängigkeit von der tatsächlichen Strömungsgeschwindigkeit am Wettkampftag entsprechend weiter flussabwärts Richtung Neuwied.
    Zu gegebener Zeit präzisieren wir für dich die Infos zum Schwimmeinstieg beim SPRINT.

  • Radstrecke 1

    Radfahren auf der Raiffeisenstraße. Die in voller Länge voll gesperrte Radstrecke ist ganz klar das Herzstück des Raiffeisentriathlons. Von der Wechselzone in den Goetheanlagen geht es unter der Raiffeisenbrücke rechts ab auf die Rheinstraße bis zur Auffahrt auf die Raiffeisenstraße (B256). Die Raiffeisenstraße ist eine autobahnähnlich ausgebaute Kraftfahrtbundesstraße, auf der eine (SPRINT) bzw. zwei Runden (OLYMPISCH) bzw. vier Runden (MITELDISTANZ) zu fahren sind. Die Raiffeisenstraße wird Richtung Norden bis kurz vor der Abfahrt Melsbach gefahren. Dort ist ein Wendepunkt. Danach geht es die B256 hinunter bis zur Ausfahrt Yachthafen. Die Teilnehmer des SPRINT-Wettbewerbes biegen von der Abfahrt der B256 direkt links in den Sandkauler Weg, von dort nach ca. 50 Meter rechts ab in die Rheinstraße und fahren zurück zur Wechselzone in den Goetheanlagen.
    Die Teilnehmer des Wettbewerbs Olympisch biegen von der Rheinstraße direkt wieder rechts ab und fahren wieder auf die B256 auf für eine erneute Runde Richtung Wendepunkt bei Melsbach. Die Teilnehmer des Formates MITTELDISTANZ fahren die doppelte Anzahl von Runden.

  • Radstrecke 2

    Radstrecke, 2. Stufe: Hier siehst du den zweiten Streckenabschnitt der Radstrecke. Wenn du am oberen Wendepunkt angekommen bist, dann öffnet sich unter dir das Tal des „Neuwieder Beckens“ und du bist vlt. versucht ein wenig Ausschau zu halten – aber chillen ist nicht, deine Aufgabe ist es, den rasantesten Teil der Radstrecke zu fahren und falls möglich, ein paar Konkurrenten „einzusammeln“.
    Trainieren darfst du die Strecke übrigens nicht, sie ist eine Kraftfahrzeugstraße, auf der Radfahren verboten ist. Ein Grund mehr, eine der spektakulärsten Radstrecken im deutschen Triathlonzirkus  zu fahren.

  • Radstrecke 3

    Retour für die Formate OLYMPISCH ud MITTELDISTANZ, für die SPRINTer ab in die Wechselzone. Während es für die SPRINTer nach der Abfahrt bereits zur Wechselzone zurückgeht, müssen die Starter der Formate OLYMPISCH und MITTELDISTANZ über das Ohr der Anschlussstelle auf die zweite Runde gehen.

  • Laufstrecke1

    Von Goethe in den Schloßgarten. Während dein Bike-Body in der Wechselzone ausruhen darf, geht es für dich auf die Laufstrecke. Aus der Wechselzone in den Goetheanlagen hinaus und hinauf auf den Deich, und vor dem Pegelturm wider hinunter auf das Deichvorgelände. Von dort aus bleibt der Deich rechte Hand und du läufst schnurstracks auf geteertem Weg Richtung Schloßpark Dort  läufst du dann, die Rheinkäne in Sicht unter dem schützenden Blätterdach alter Buchen usw. bis zur Wiedmündung deine Runden (für das Format OLYMPISCH: Es sind drei Runden im Schloßpark zu laufen; es gibt Rundenbändchen, die Teilnehmer des Formates Mitteldistanz heisst es sechs Runden zu laufen!). Zurück geht es den gleichen Weg, nach dem Pegelturm wieder den Deich hinauf undauf der Seite der Goetheanlagen hinunter ins Ziel: Du bist zuhause!

  • Laufstrecke2

    Du kommst ins Ziel, ob SPRINTer oder OLYMPIONIKE, den 1. Raiffeisentriathlon 2017 hast du sportlich für dich hoffentlich erfolgreich absolviert, nun könnte es mit dem Anfang der Legende weitergehen. Denk an deine Kinder und Enkelkinder: du bist dabei gewesen, bei der Premiere eines aussergewöhnlichen Triathlons.